Kachelöfen

Der Kachelofen zeichnet sich besonders durch seine vielfältigen äußeren Gestaltungsmöglichkeiten aus und kann den individuellen Wünschen der Bauherren und baulichen Anforderungen angepasst werden. Im Inneren des Kachelofens befindet sich zur Wärmeerzeugung ein gusseiserner Heizeinsatz, mit dem sich heute dank hochmoderner Verbrennungstechniken der Wärmebedarf optimal bestimmen lässt.

Ein Kachelofen als Bausatz

Ein großer Vorteil des Kachelofens ist auch, dass mit ihm die Beheizung mehrerer Räume, wie zum Beispiel eines angrenzenden oder darüberliegenden Raumes, gleichzeitig möglich ist. Zur besseren Wärmeausnutzung der bei der Verbrennung entstehenden Heizenergie, wird dem Heizeinsatz ein Nachheizregister aus Stahl, Guss oder aus Schamotte nachgeschaltet. Die Modulbausätze von Hark ermöglichen einen problemlosen Selbstaufbau.

Gesunde Wärme aus dem Kachelofen

Der Kachelofen macht sich das Prinzip der natürlichen Konvektion zu Nutze und gibt die erzeugte Heizenergie über die eingebauten Lüftungsgitter an den Wohnraum ab. Darüber hinaus wird die behagliche Wärme noch zusätzlich durch die gesunde Strahlungswärme der aufgeheizten Kachelschale ergänzt.

Produktfinder