HARK Kamin-Lexikon – Buchstabe K

KACHELN

Kacheln

Kacheln werden bereits seit Jahrhunderten für die Verkleidung von Öfen genutzt. Mit ihrer Hilfe wurde zunächst die Wärmeabstrahlung der Öfen verbessert, später gewann auch die dekorative Funktion der teils aufwendig verzierten Ofenkacheln zunehmend an Bedeutung. Die Ofenkacheln von HARK werden noch ganz traditionell in Handarbeit in einer eigenen Manufaktur gefertigt. Bis zur fertigen Kachel braucht es verschiedene Vorgänge. Die flüssige Keramikmasse wird in Gipsformen gegossen, die der Masse die Feuchtigkeit entziehen. Nach dem Ausformen wird der sogenannte Scherben mehrfach von Hand nachbearbeitet und anschließend mit Natur-Glasuren glasiert. Zum Schluss wird die Kachel bei einer Temperatur von über 1.000 °C gebrannt und erhält so ihre unverwechselbare Optik und ihre überragenden heiztechnischen Eigenschaften.

  • Fachberatung per WhatsApp und Chat
  • Über 60 Studios bundesweit
  • Bequeme Beratung per Telefon

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.

Sie besuchen unsere Webseite mit dem Internet Explorer. Leider ist die Webseite für diesen Browser nicht optimiert. Um alle Inhalte der Webseite optimal dargestellt zu bekommen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines anderen Internetbrowsers.