HARK Kamin-Lexikon – Buchstabe K

KÜCHENHEXE

Traditioneller Holzherd für die Küche

Ein mit Brennholz befeuerter Küchenofen wird auch als Küchenhexe bezeichnet. Ihre Produktion startete Ende des 19. Jahrhunderts und bis etwa in die 1950er-Jahre war sie in vielen Küchen zu finden, wo sie sowohl zum Kochen als auch zum Heizen genutzt wurde. In der Regel verfügt eine Küchenhexe oberhalb des Brennraums über eine gusseiserne Herdplatte mit mehreren herausnehmbaren, runden Abdeckungen. So kommen verschieden große Töpfe, Pfannen oder Kessel mit dem darunter brennenden Feuer in Berührung und heizen sich schneller auf. Zudem verfügt eine typische Küchenhexe über ein integriertes Backfach neben dem Feuerraum. Inzwischen wurden die Holzherde in Küchen weitgehend von modernen Geräten verdrängt. Es gibt jedoch moderne Interpretationen der klassischen Küchenhexe wie den HARK Regina. Er verbindet traditionelle Optik mit moderner Technik.

  • Fachberatung per WhatsApp und Chat
  • Über 60 Studios bundesweit
  • Bequeme Beratung per Telefon

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.

Sie besuchen unsere Webseite mit dem Internet Explorer. Leider ist die Webseite für diesen Browser nicht optimiert. Um alle Inhalte der Webseite optimal dargestellt zu bekommen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines anderen Internetbrowsers.