HARK Kamin-Lexikon – Buchstabe O

OFFENER KAMIN

Offener Kamin

Der offene Kamin ist eine gemauerte Feuerstätte, die nicht durch eine Feuerraumtür verschlossen und direkt an den Schornstein angeschlossen ist. Der Nachteil von offenen Kamine ist nicht nur, dass die Abgase in den Wohnraum gelangen können. Sie erreichen auch sehr geringe Wirkungsgrade und sind daher zum Beheizen eines Raumes ungeeignet. Gemäß der Bundes-Immisionsschutzverordnung dürfen sie aufgrund ihres hohen Feinstaub-Ausstoßes nur noch gelegentlich betrieben werden. Wer noch eine offene Feuerstätte hat, sollte über eine Sanierung nachdenken. Nicht immer muss ein neuer Kamin eingebaut werden, auch mit einer maßangefertigten Kaminkassette kann man den Kamin modernisieren.

  • Fachberatung per WhatsApp und Chat
  • Über 60 Studios bundesweit
  • Bequeme Beratung per Telefon

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.

Sie besuchen unsere Webseite mit dem Internet Explorer. Leider ist die Webseite für diesen Browser nicht optimiert. Um alle Inhalte der Webseite optimal dargestellt zu bekommen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines anderen Internetbrowsers.