HARK Kamin-Lexikon – Buchstabe U

UNTERDRUCK

Unterdruck

Unterdruck spielt im Kaminbau in verschiedenen Bereichen eine Rolle. Der klassischste Unterdruck ist hierbei der sogenannte Schornsteinzug im Kamin. Durch verschiedene physikalische Effekte werden hierbei die Abgase der Feuerstätte abgesaugt und durch einen natürlichen Auftrieb über das Dach des Hauses abtransportiert. Bei modernen Niedrigenergiehäusern wird oft durch eine Lüftungsanlage ein leichter Unterdruck im Innenbereich des Hauses erzeugt. Dieser soll verhindern, dass die erzeugte Heizenergie über die Außenhaut des Hauses verloren geht. Bei der Planung von Feuerstätten in Verbindung mit unterdruckerzeugenden Lüftungsanlagen, das kann auch bereits eine Dunstabzugshaube mit Abluftbetrieb sein, muss unbedingt darauf geachtet werden, dass der Unterdruck im Schornstein stets stärker ist, als der Unterdruck, den die Lüftungsanlage/Dunstabzugshaube erzeugt. In jedem Fall müssen diese unterdruckerzeugenden Anlagen elektronisch abgesichert werden. Zum Beispiel durch Fensterkontaktschalter oder Unterdruck-Sicherheitsabschalter.

  • Fachberatung per WhatsApp und Chat
  • Über 60 Studios bundesweit
  • Bequeme Beratung per Telefon

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.

Sie besuchen unsere Webseite mit dem Internet Explorer. Leider ist die Webseite für diesen Browser nicht optimiert. Um alle Inhalte der Webseite optimal dargestellt zu bekommen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines anderen Internetbrowsers.