Bringen Sie Farbe ins Haus – mit neuen Kacheln für Ihren Kaminofen

Wohnräume neu gestalten: Der Kaminofen als Einrichtungs-Element

Kaminöfen sind nach wie vor auf der Behaglichkeits-Skala ganz weit oben und werden mittlerweile in verschiedensten Varianten angeboten. Die schlichten und klaren Form mit weiß-verputzer Schürze oder in Beton-Optik erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Aber auch die gute alte Keramik-Kachel rückt wieder zunehmend in den Fokus von Design-Liebhabern. Sie schmückt sich heutzutage in bunten Farben und aufregenden Oberflächen und lässt ihr Dasein als etwas verstaubter Romantiker oder altbackenes Großväterchen damit selbstbewusst hinter sich. Das Schöne an der Keramik-Fliese: Ihr HARK-Kamin erstrahlt ganz schnell in neuem Glanz, wenn Sie ihm ein neues Kachel-Kleid gönnen. Das ist nicht nur nachhaltig, sondern obendrein kostenschonender als einen komplett neuen Kamin anzuschaffen. Bevor Sie also Ihren gekachelten Kaminofen aus Ihrem Heim verbannen, sollten Sie sich unsere Tipps zur Neu-Gestaltung anschauen.

Einrichtungswunder Farbe

Farben spielen in unserem Leben eine große Rolle und sie spiegeln auch immer den aktuellen Zeitgeist wieder. Ein schönes Beispiel sind die 70er. Ein Kleidungsstück oder eine Tapete in der unnachahmlichen Kombination aus orange und braun verrät Ihnen sofort was das Stündlein geschlagen hat. Farben haben schon immer einen starken Einfluss auf Mode, Interieur und Produktdesign. Das Unternehmen Pantone kürt beispielsweise jährlich eine Farbe des Jahres. In 2019 ist das der Ton Living Coral – ein zartes Korallenrot, dass Ihnen sicherlich bei dem ein oder anderen Outfit oder Accessoire schon begegnet ist. Und auch im Interieur-Bereich sind Farben essentiell. Denn sie können die Atmosphäre und Stimmung eines Raumes entscheidend verändern. Außerdem ist es erwiesen, dass Farben verschiedenen Wirkungen auf uns haben. Sie können beruhigend, konzentrationsfördernd oder auch aktivierend und stimulierend sein. In der Einrichtung können Farben aber noch viel mehr. Sie strukturieren Flächen und Wohnzonen, heben Elemente hervor oder lassen Sie dezent zurücktreten. Mit den verschiedenen Kacheln von HARK können Sie Ihren Kaminofen wunderbar in Ihr Farbkonzept einbeziehen. Soll er als Solitär im Wohnraum hervorstechen, nutzen Sie eine starke Kontrastfarbe zur Farbe der Wand. Der Ofen hebt sich so deutlich ab und lenkt Blicke auf sich. Verwenden Sie eine Farbe aus der gleichen Farbfamilie, tritt er dezent zurück. Er verschmilzt mit seiner Umgebung und nimmt so optisch weniger Raum ein. Ein Trick der besonders kleinen Räumen gut tut und sie so weniger beengt wirken lässt.

Das Spiel mit Farben: So erzeugen Sie Atmosphäre

Die handgefertigten Kacheln von HARK bieten eine große Vielfalt an Farben und Oberflächen. Die Palette reicht von zurückhaltenden und gedeckten, über leichte Farben für das „Hygge“-Gefühl bis hin zu satten und spannungsgeladenen Tönen für den großen Auftritt. Besondere Lasuren bieten zusätzlich interessante Effekte.

Klare Gemütlichkeit mit Creme- und Kaschmir-Tönen

Helle Räume können schnell kühl wirken. Kombinieren Sie Ihre weißen Wände aber mit wärmeren Nuancen, entsteht eine behagliche und dennoch klare Wohnatmosphäre. Töne in Creme und Kaschmir nehmen dem Weiß die Strenge, ohne aufdringlich zu sein. Und eine zeitlose Kombination.

Sandfarben für eine wohlige Atmosphäre

Erdige Töne vermitteln uns Geborgenheit und schaffen eine ruhige Atmosphäre. Das Angebot an verschiedenen Nuancen und Abstufungen ist mittlerweile sehr vielfältig. Damit es nicht zu dunkel wird, greifen Sie als Hauptton für die Wand zu warmen Sandfarben. Setzen Sie mit dunkleren Tönen Akzente, natürliche Materialien wie Holz, Keramik und Wolle verstärken das wohlige Gefühl.

Vielseitiges Blau

Blau wurde früher vor allem gerne als maritimes Zitat verwendet. Eine breite Palette an Tönen und farblichen Abstufungen zeigt, dass die Farbe Blau aber viel mehr kann. Wussten Sie, dass Blau in all seinen Variationen unseren Tag-Nacht-Rhythmus bestimmt und damit vielfältige Eigenschaften hat? Eine Wand in sattem Königs- oder Tiefseeblau verleiht einem Raum nicht nur Charakter, es lässt uns auch zur Ruhe kommen. Hellere Nuancen lassen den Raum strahlen und wirken energetisierend auf uns. Wer etwas mehr Spannung erzeugen möchte, kombiniert verschiedene Blau-Nuancen. Mutige schaffen starke Kontraste, zum Beispiel mit der Komplementär-Farbe Gelb.

Die graue Eminenz

Spätestens seit Beton als Trend für modernes Wohnen wieder entdeckt wurde, erlebt die Farbe eine Renaissance und ist so gar keine langweilige graue Maus. Sie werden überrascht sein wie vielfältig dieser Farbton ist. Dunkles Grau gibt einem Raum einen eleganten Anstrich, eignet sich aber auch um Akzente zu setzen. In helleren Nuancen kann es sogar durchaus Gemütlichkeit verleihen. Das Schöne an dieser Farbe ist, dass sie sich immer zurückhält und so eine gute Bühne für den Rest der Einrichtung bietet.

Der Kaminofen: Ein zeitloser Klassiker

Wer einen Kaminofen daheim hat sollte sich glücklich schätzen. Er bietet eine zeitlose wie wandelbare Leinwand für Ihr persönliches Wohnkonzept. Dank der großen Vielfalt an modernen Kacheln und Designs kann er individuell an Ihr persönliches Einrichtungskonzept angepasst werden. Er ist aber auch nach wie vor unschlagbar, wenn es darum geht eine wohlige Atmosphäre zu erzeugen. Der Kaminofen speichert dank seiner Keramikummantelung die erzeugte Hitze und gibt sie als Strahlungswärme in den Wohnraum ab. Er verleiht so jeder Einrichtung eine wohlige und gleichzeitig stilvolle Gemütlichkeit.

Einen Kaminbausatz kaufen: Darauf sollten Sie achten

Farben sind wahre Einrichtungswunder und erzeugen im Nu Atmosphäre. Mit den handgefertigten Kacheln von HARK beziehen Sie Ihren Kamin jetzt ganz leicht mit in Ihr Einrichtungskonzept ein.