Ersatzteile von HARK. Warum es das Original sein sollte!

Jedes technische Gerät benötigt irgendwann Ersatzteile. Auch Ihr Kamin. Es liegt in der Natur der Sache, dass manche Bauteile regelmäßig durch die Benutzung und mit der Zeit verschleißen. Dazu gehören ganz klassisch Dichtungen und Schamottesteine. Aber auch Feinstaubfilter, Umlenkplatten und Roste müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Das kostet natürlich ein bisschen was und darum lassen sich viele von günstigen Angeboten locken. Das mag im ersten Moment auch sehr attraktiv sein, kann aber am Ende des Tages richtig teuer werden. Wir verraten Ihnen warum und wieso es sich lohnt in Original-Ersatzteile vom Hersteller zu investieren.


Wer billig kauft, zahlt am Ende mehr

Der Ersatzteile-Markt boomt – vor allem auf dem Schwarzmarkt. Hier gibt es günstige Produkte, allerdings häufig in mangelhafter Qualität. Wer sich nicht auskennt, kann hier ein böses Erwachen erleben. Besonders bei Käufen im Internet ist die Herkunft der Ersatzteile nicht immer ganz klar und Fälschungen für das ungeübte Auge nicht immer erkennbar.

Wo aber liegt das Problem? Qualitativ minderwertige Ersatzteile können auf Dauer die Funktionalitäten Ihres Kamins beeinträchtigen. Rein optisch mag das Ersatzteil richtig sein, es lässt sich vielleicht auch noch gut verbauen, aber im Einsatz werden dann meist schnell die Schwachstellen deutlich. Wer also an dieser Stelle spart, zahlt womöglich später drauf. Zum Beispiel wenn der Schornsteinfeger Ihren Kamin bei der nächsten Überprüfung nicht mehr abnimmt und Sie die betreffenden Teile erneut austauschen müssen.

Original-Ersatzteile können Leben schützen

Dass Sie für Ersatzteile zweimal Geld in die Hand nehmen müssen wäre sogar noch der beste Fall. Denn im schlimmsten Fall können Sie auch selbst zu Schaden kommen. Wer daheim einen Kamin betreibt, für den ist Sicherheit das oberste Gebot. Ein Kaminfeuer kann schnell zur Gefahr für Leib und Leben werden, wenn der Ofen nicht allen Vorgaben zum Feuerschutz entspricht. Schadhafte Dichtungen können beispielsweise dazu führen, dass Abgase in den Wohnraum gelangen und so Ursache für eine Rauchvergiftung werden.

Und auch wenn ein Brand „nur“ in Sachschäden endet, kann der schnell zu einem noch größeren Ärgernis werden. Und zwar wenn die Versicherung nicht zahlt. Dass kann passieren, wenn diese bei einer Prüfung feststellt, dass mangelhafte Bauteile verbaut wurden. Dann bleiben Sie vielleicht auf Ihren Kosten sitzen.

Kaufen Sie Ihre Ersatzteile direkt beim Hersteller oder bei dem Fachhändler Ihres Vertrauens. Dann können Sie sicher sein, dass all Ihre Ersatzteile die nötigen Anforderungen an Sicherheit und Qualität erfüllen und die Funktion Ihrer Feuerstelle gewährleisten.