Wieviel holt ECOplus aus einem Holzscheit heraus?

Ein Hark Kamin oder Kaminofen mit ECOplus-Verbrennungstechnik verbraucht bis zu 40 Prozent weniger Brennstoff als eine herkömmliche Hark Feuerstätte ohne diese Technologie. Der Wirkungsgrad von ECOplus-Modellen liegt bei annähernd 90 Prozent. Fast der gesamte Teil des Brennholzes wird für die Beheizung des Wohnraums genutzt und nur ein geringer Rest geht durch Abgasverluste verloren.

Was sagt der Wirkungsgrad aus?

Einer der wichtigsten Faktoren für den Brennstoffverbrauch ist der Wirkungsgrad einer Feuerstätte. Diesen Wirkungsgrad konnte Hark durch die Weiterentwicklung der Verbrennungstechnik in den letzten Jahrzehnten immer weiter steigern. Zunächst wurden offene Kamine ohne Heizeinsatz verbessert. Ihr eigentlicher Feuerraum bestand aus einer gemauerten Feuerstelle ohne verschließbare Tür. Diese offenen Kamine hatten nur einen Wirkungsgrad von 20 bis 30 Prozent. Es wurde also sehr wenig der im Brennholz gespeicherten Energie genutzt. Der große Rest ging durch den Schornstein verloren. Erste geschlossene Heizeinsätze mit einer Sichtscheibe für Kamine und Holzöfen hatten dann einen Wirkungsgrad von rund 50 Prozent.

Holz als Energieträger wird immer gefragter

Zwei wichtige Faktoren haben in den letzten Jahrzehnten zum Nachdenken über effizientere Feuerstätten geführt. Zum einen sind die Preise für fossile Brennstoffe immer weiter gestiegen. Diese Entwicklung führte zu einem Umdenken in der Bevölkerung. Nachdem der Brennstoff Holz in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung verloren hatte, wird der nachwachsende Energieträger heutzutage immer gefragter. Zum anderen rückt der Umweltschutz immer mehr in den Vordergrund. Vom Gesetzgeber werden daher zur Reinhaltung der Luft immer schärfere Abgasnormen für Feuerstätten gefordert.

Wie beeinflusst die ECOplus-Technik die Effizienz einer Feuerstätte?

In der Folge hat Hark die Wirkungsgrade der Feuerstätten weiter verbessert. Die Entwicklung der ECOplus-Technologie setzte in Sachen Effizienz ganz neue Maßstäbe. Neben einem Wirkungsgrad von annähernd 90 Prozent erzeugen diese Feuerstätten eine enorme Strahlungswärme. Diese gilt als besonders angenehm. Ein behagliches Wärmeempfinden stellt sich schon bei einer Raumtemperatur von 19 Grad Celsius ein. 
Auch die Auswirkung auf den Brennstoffverbrauch ist enorm. Eine ECOplus-Feuerstätte verbraucht bis zu 40 Prozent weniger Brennstoff als eine herkömmliche Hark Feuerstätte ohne diese Technologie. Den Wirkungsgrad zeigt Ihnen der Holzscheit. Fast der gesamte Teil des Brennholzes wird für die Beheizung des Wohnraums genutzt und nur ein geringer Rest geht durch Abgasverluste verloren. 

Lohnt sich eine Modernisierung meiner Feuerstätte?

Sie sollten also beim Erwerb Ihres Traumkamins auf das ECOplus Gütesiegel achten. Und falls Sie noch im Besitz einer alten Feuerstätte sind – die Modernisierung lohnt sich! Durch den gesparten Brennstoff rechnet sich die Anschaffung des neuen Kamins oder Kaminofens in einem überschaubaren Zeitraum.