Kaminofen Hark 112 ECOplus

Die Ecke ist laut Definition in der Geometrie ein besonders ausgezeichneter Punkt der Grenzlinie eines Gebietes. Und dort fühlt sich der Kaminofen Hark 112 ECOplus bekanntlich am wohlsten – dabei ist er keinesfalls ein Außenseiter, wurde er schließlich speziell für heimelige Winkel und gemütliche Nischen konstruiert. Dank seiner besonders ausgezeichneten Technologie kommen jedoch bei dieser Feuerstätte nicht nur Mathematiker und Liebhaber klarer Formen auf ihre Kosten, sondern auch Freunde behaglicher Atmosphäre und effizienter Energienutzung. 

Von zwei Seiten Blick auf das Feuer

Das Design mit seinem Korpus aus solidem Stahl als Herzstück überzeugt mit klarer Linie und zeitloser Form, die sich harmonisch in jedes Ambiente fügt. Eine optische Besonderheit bietet zudem die großzügige Scheibe zum Feuerraum: das Spiel der Flammen wird von zwei Seiten optimal in Szene gesetzt. So haben Sie stets den besten Ausblick auf die brennenden Holzscheite. Verkleidet werden kann die Feuerstätte auf der Oberseite wahlweise mit natürlichem Speckstein oder farbigen Ofenkacheln. Im flackernden Feuerschein können Sie sich dann in wohlig-warmer Atmosphäre entspannen und die Seele baumeln lassen. Auf diese Weise wird ihre neue Lieblingsecke zum Mittelpunkt gemütlichen Beisammenseins. 

Stundenlanger Dauerbrandbetrieb

Denn dieser Kaminofen muss sich keinesfalls in seiner Ecke verstecken. Bringt er schließlich alles mit, was Sie von einer modernen Feuerstätte erwarten dürfen: Das einfache Bedienkonzept des Kaminofens sorgt dafür, dass Sie sich mit wenigen Handgriffen pure Entspannung bei einem Gefühl angenehmer Wärme gönnen können, ohne sich Sorgen um die Umwelt, ihre Sicherheit oder zu hohe Heizkosten machen zu müssen. Die sogenannte 3-in-1 Komfort Regelung erleichtert die Bedienung und sorgt für einen optimalen Abbrand. Hohen Komfort genießen Sie auch bei stundenlangem Dauerbrand, denn das Nachlegen von Brennmaterial wird so zur Seltenheit. Dank der nachhaltigen ECOplus-Technologie inklusive keramischem Feinstaubfilter ist dieser Kaminofen bei der Verbrennung umweltschonend und sparsam zugleich.



Katalog kostenlos anfordern
Angebot anfordern
Produktdatenblatt
  • Technische Daten

  • Höhe (cm)
    139,5
  • Breite (cm)
    42,5
  • Tiefe (cm)
    42,5
  • Gewicht Speckstein (kg)
    211
  • Anschlusshöhe hinten (cm)
    nein
  • Anschlusshöhe oben (cm)
    173,5
  • Durchmesser Rauchrohr (mm)
    150
  • Anschlusshöhe externe Verbrennungsluftzufuhr (cm)
    15
  • Durchmesser externe Verbrennungsluftzufuhr (mm)
    125
  • Maße Scheibe (B/H cm)
    30x30/43
  • Maße Feuerraum (B/T/H cm)
    30/30/50
  • optimale Scheitholzlänge
    25
  • Ascherost
    ja
  • Aschebehälter
    ja
  • Nennwärmeleistung (kW)
    6
  • Raumheizvermögen (m³)
    118
  • CO-Emission (g/Nm³)
    0,875
  • Abgasmassenstrom (g/s)
    5,3
  • erforderlicher Förderdruck (mbar)
    0,12
  • Abgastemperatur (°C)
    366
  • Staub (mg/Nm³)
    21
  • Wirkungsgrad (%)
    87
  • BimSchV 2. Stufe
    Ja
  • § 15a B-VG (Österreich)
    Ja
  • Aachener Norm
    Ja
  • Düsseldorfer Norm
    Ja
  • Münchener Norm
    Ja
  • Regensburger Norm
    Ja
  • VKF (Schweiz)
    Ja
Mehr technische Daten
Automatik Dauerbrand Externe Verbrennungsluftzufuhr ECOplus mit Feinstaubfilter 3-in-1 Komfort Regelung

Das "gewisse Extra" - Ein Holzregal

Wohin mit dem Holz? Bei diesem Ofen ganz einfach: In das Holzregal. Stylischer geht es kaum. Das Holzregal wurde passend zum Ofen entworfen. Beim Regal und beim Ofen wurde als oberer Abschluss eine massive Specksteinplatte gewählt. Die Kombination sieht aus wie aus einem Guss gefertigt. Der Vorteil eines solchen Regals liegt auf der Hand: Keine Holzkörbe oder Holzlegen liegen im Weg und trüben den aufgeräumten Eindruck den das Design des schlanken Stahlofens vermittelt.

Klare Linien und moderne Verbrennungstechnik

Ebenso modern wie die optische Erscheinung ist die im Ofen verbaute Technik. Mit der ECOplus-Technik erreicht der Ofen spielend alle vom Gesetzgeber geforderten Werte. Die Brennraumauskleidung aus selbstreinigender Feinkeramik ist selbst nach langer Zeit noch hell und verrußt so gut wie gar nicht.

i