Kaminofen Hark 44 GT ECOplus Firetronic

Genießen Sie die schönen Dinge des Lebensund lassen den Kaminofen arbeiten. Wer bei der Bedienung des Kaminofens Hark 44 GT ECOplus noch mehr Komfort haben möchte, ist mit dem Firetronic gut bedient. In dieser Ausbaustufe verfügt der Kaminofen über eine elektronische Regelung für den Brennstoff Holz. Nach der Anheizphase wird der Betrieb des Ofens bei der Holzfeuerung von der elektronischen Regelung übernommen, sodass ein manuelles Nachregulieren nicht mehr erforderlich ist.

Das Foto links zeigt den Kaminofen mit einer Kachelverkleidung in creme-weiß.



Katalog kostenlos anfordern
Angebot anfordern

Produktdatenblatt
  • Technische Daten

  • Höhe (cm)
    114
  • Breite (cm)
    58
  • Tiefe (cm)
    56
  • Gewicht Kacheln (kg)
    200
  • Gewicht Speckstein (kg)
    260
  • Gewicht Marmor
    278
  • Anschlusshöhe hinten (cm)
    nein
  • Anschlusshöhe oben (cm)
    147,5
  • Durchmesser Rauchrohr (mm)
    150
  • Anschlusshöhe externe Verbrennungsluftzufuhr (cm)
    17
  • Durchmesser externe Verbrennungsluftzufuhr (mm)
    125
  • Maße Scheibe (B/H cm)
    38/42
  • Maße Feuerraum (B/T/H cm)
    38/36/42
  • optimale Scheitholzlänge
    25
  • Ascherost
    ja
  • Aschebehälter
    ja
  • Nennwärmeleistung (kW)
    6
  • Wärmeleistungsbereich (kW)
    3-7
  • Raumheizvermögen (m³)
    118
  • CO-Emission (g/Nm³)
    0,5
  • Abgasmassenstrom (g/s)
    4,9
  • erforderlicher Förderdruck (mbar)
    0,12
  • Abgastemperatur (°C)
    303
  • Staub (mg/Nm³)
    20
  • Wirkungsgrad (%)
    83,1
  • BimSchV 2. Stufe
    Ja
  • § 15a B-VG (Österreich)
    Ja
  • Aachener Norm
    Ja
  • Düsseldorfer Norm
    Ja
  • Münchener Norm
    Ja
  • Regensburger Norm
    Ja
  • VKF (Schweiz)
    Ja
Mehr technische Daten
Automatik Dauerbrand Externe Verbrennungsluftzufuhr Drehbar ECOplus mit Feinstaubfilter Firetronic

Firetronic - Elektronische Verbrennungsluftregelung

Temperaturfühler der Firetronic Abbrandregelung
Temperaturfühler der Firetronic Abbrandregelung

Wir machen uns für den Umweltschutz stark. Holzfeuerung und geringe Feinstaubbelastung schließen sich nicht aus. Dafür haben wir die ECOplus-Technologie entwickelt. Das die ECOplus-Technik noch besser gemacht werden kann, zeigt die Firetronic und die Self-Control-Steuerung. Beide Abbrandregelungen sorgen für eine geringe Belastung der Umwelt und mehr Bedienkomfort. Sie ergänzen die bewährte Technik um eine elektronische Komponente.

Automatische Steuerung bei der Holzfeuerung

Die Firetronik übernimmt nach der Anheizphase die Steuerung der Primär- und Sekundärluft. Der Abbrand wird optimal gesteuert. Sie müssen nur noch Holz auflegen und genießen die wohlige Wärme ihres Kaminfeuers. Das lästige regulieren der Verbrennungsluft entfällt und können ungestört entspannen. Der Clou: Die Technik benötigt keinen Stromanschluss. Mit Akku oder Batterien ausgestattet funktioniert die Steuerung in der Regel die ganze Kaminsaison. Alternativ kann natürlich auch ein Netzteil angeschlossen werden.

Mehrere Temperatursensoren für die Abbrandsteuerung

Mehrere Messfühler ermitteln an unterschiedlichen Punkten die Temperatur. Die Firetronic berechnet aus den gemessenen Werten die optimale Stellung von Primärluft und Sekundärluft. So wird ein sauberer und umweltschonender Abbrand realisiert.


i