Kaminofen Hark 44 GT ECOplus Self Control

So einfach kann ein Kaminofen funktionieren. Die neuste Entwicklung ist der Hark 44 GT ECOplus Selfcontrol. Mit der vollelektronischen Regelung für die Brennstoffe Holz und Kohle erreichen Sie einen größtmöglichen Bedienkomfort. Die Regler für die Verbrennungsluftzufuhr müssen Sie nicht mehr manuell bedienen. Eine Lambdasonde überwacht permanent das Abgas und die Messwere an die Regelung weiter. Die Elektronik regelt die Verbrennungsluftzufuhr des Kaminofens und sorgt immer für eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Verbrennung. Bedienfehler werden so weitestgehend ausgeschlossen. Das Display in dem Wandbedienfeld informiert Sie über die wichtigsten Abgaswerte und Betriebszustände.

Abgrundet wird die positive Technik durch den keramischen ECOplus Filter gegen Feinstaub. Sie müssen nur Brennstoff nachlegen und können mit ruhigem Gewissen heizen.

Das Foto links zeigt den Kaminofen mit einer Kachelverkleidung in creme-weiß.



Katalog kostenlos anfordern
Angebot anfordern

Produktdatenblatt
  • Technische Daten

  • Höhe (cm)
    114
  • Breite (cm)
    58
  • Tiefe (cm)
    58
  • Gewicht Kacheln (kg)
    218
  • Gewicht Speckstein (kg)
    278
  • Gewicht Marmor
    296
  • Anschlusshöhe hinten (cm)
    nein
  • Anschlusshöhe oben (cm)
    147,5
  • Durchmesser Rauchrohr (mm)
    150
  • Anschlusshöhe externe Verbrennungsluftzufuhr (cm)
    17
  • Durchmesser externe Verbrennungsluftzufuhr (mm)
    125
  • Maße Scheibe (B/H cm)
    38/42
  • Maße Feuerraum (B/T/H cm)
    38/36/42
  • optimale Scheitholzlänge
    25
  • Ascherost
    ja
  • Aschebehälter
    ja
  • Nennwärmeleistung (kW)
    6 8
  • Wärmeleistungsbereich (kW)
    3-7 4-9
  • Raumheizvermögen (m³)
    118 175
  • CO-Emission (g/Nm³)
    0,75 0,375
  • Abgasmassenstrom (g/s)
    5,15 5,9
  • erforderlicher Förderdruck (mbar)
    0,12 0,12
  • Abgastemperatur (°C)
    282 305
  • Staub (mg/Nm³)
    9 13
  • Wirkungsgrad (%)
    80,63 84,59
  • BimSchV 2. Stufe
    Ja
  • § 15a B-VG (Österreich)
    Ja
  • Aachener Norm
    Ja
  • Düsseldorfer Norm
    Ja
  • Münchener Norm
    Ja
  • Regensburger Norm
    Ja
  • VKF (Schweiz)
    Ja
Mehr technische Daten
Automatik Dauerbrand Externe Verbrennungsluftzufuhr ECOplus mit Feinstaubfilter Self Control
  • Detailbilder
  • Medien

    Kaminofen Hark 44 GT ECOplus SC Der Kaminofen Hark 44 GT ECOplus SC – einfacher kann die Bedienung eines Kaminofens nicht sein. Mit der intelligenten Hark Self Control-Regelung setzt Hark neue Maßstäbe in der Kaminofentechnik. Die neue Technik macht das manuelle Hantieren mit der Primär- und Sekundärluftzufuhr überflüssig. Eine Lambdasonde überwacht permanent das Abgas und gibt Messwerte an die elektronische Regelung weiter. Die Elektronik regelt die Verbrennungsluftzufuhr des Ofens und sorgt immer für eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Verbrennung. Bedienfehler werden weitestgehend ausgeschlossen.
  • Bewertung
    Es liegen noch keine Produktbewertungen vor.

    Produkt jetzt bewerten

Kaminofen Hark 44 GT ECOplus SC Der Kaminofen Hark 44 GT ECOplus SC – einfacher kann die Bedienung eines Kaminofens nicht sein. Mit der intelligenten Hark Self Control-Regelung setzt Hark neue Maßstäbe in der Kaminofentechnik. Die neue Technik macht das manuelle Hantieren mit der Primär- und Sekundärluftzufuhr überflüssig. Eine Lambdasonde überwacht permanent das Abgas und gibt Messwerte an die elektronische Regelung weiter. Die Elektronik regelt die Verbrennungsluftzufuhr des Ofens und sorgt immer für eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Verbrennung. Bedienfehler werden weitestgehend ausgeschlossen.
Es liegen noch keine Produktbewertungen vor.

Produkt jetzt bewerten

Kaminofen mit vollelektronischer Abbrandsteuerung

Elektronische Abbrandregelung für Kaminöfen - Wandbedienfeld
Elektronische Abbrandregelung für Kaminöfen - Wandbedienfeld
Elektronische Abbrandregelung für Kaminöfen - Stellmotor
Diese Stellmotoren steuern die Luftzufuhr - Self-Control

Self-Control – Elektronische Abbrandregelung

Die Anforderungen an moderne Feuerstätten sind in den letzten Jahren immer höher geworden. Neben strengeren Grenzwerten für Abgas- und Schadstoffemissionen muss ein moderner Kamin einen hohen Wirkungsgrad aufweisen. Wie geschaffen für diese Anforderungen ist die von uns entwickelte ECOplus-Technik. Sie sorgt bereits ohne Elektronik für sehr gute Abgas-, Feinstaub- und Verbrauchswerte. Wir haben dieser Technik eine weitere Komponente hinzugefügt: Die Self-Control-Steuerung! Sie übernimmt die Steuerung des Kaminofens und sorgt so für einen sauberen und bequemen Feuerspaß. Das Feuer in einem Kamin folgt physikalischen Gesetzen. Über verschiedene Sensoren können alle Betriebszustände der Feuerstätte ermittelt werden. Die Sensordaten der Lambda-Sonde und der Temperaturfühler werden in einer Recheneinheit zusammengefasst und ausgewertet. Die Elektronik entscheidet wie Primärluft- und Sekundärluftzufuhr zu steuern sind, um eine saubere und effiziente Verbrennung sicher zu stellen.

Klare Informationen über das Wandbedienfeld

Über ein Wandbedienfeld kann der Nutzer alle Vorgänge seines Ofens steuern und den aktuellen Betriebstatus ablesen. Der Ofen erkennt selbstständig das Brennstoff aufgelegt wurde oder wann der günstigste Zeitpunkt zum Nachlegen von Holz ist. Die elektronische Steuerung des Kaminofens kann erkennen, dass die Feuerraumtür geöffnet wurde. Sie schaltet dann automatisch in den Modus „Anfeuern“. Wird der Ofen im im Anschluss nicht in Betrieb genommen, werden alle Lüftungsklappen wieder geschlossen und die Steuerung geht in den „Standby“ Modus.

Dauerbrandbetrieb mit Kohle

Die elektronische Abbrandsteuerung kann mit Holz ebenso wie mit Steinkohle oder Braunkohle umgehen. Wird der Ofen mit Kohle betrieben, wechselt die Steuerung nach dem Anbrennen der Kohle in den Dauerbrandbetrieb und sorgt so für viele Stunden Glut. Durch die Messewerte der Lambda-Sonde und der anderen Sensoren sorgt die Self-Control Steuerung immer für einen perfekten, sauberen Abbrand. Der Brennstoff kann so optimal ausgenutzt werden ohne die Umwelt stärker als nötig zu belasten.

i