Wie wird eine Verbindungshülse montiert?

Da sichtbare Stoßstellen der Dichtung häufig einen Schwachpunkt bezüglich der Dichtigkeit darstellen, bieten wir Hülsen aus Textilglas-Hohlschläuchen an. Die schwarz imprägnierten Hülsen gibt es in verschiedenen Durchmessern und Längen. Durch einfaches Einschieben der Enden in die Hülse erhalten Sie eine geschlossene Verbindung der Dichtung.

Um die Verbindungshülse montieren zu können, müssen Sie folgende Punkte vorbereiten:

Schneiden Sie die Dichtung auf die richtige Länge.

Umkleben Sie die Dichtungsenden (min. 25 Millimeter) mit handelsüblichen Klebeband, z.B. Tesa-Film.

Schieben Sie nacheinander die Dichtungsenden in die Verbindungshülse, bis die Enden aneinander liegen.
 
Kleben Sie die Dichtung sorgfältig ein.
 
Für den Trocknungsvorgang bleibt die Ofentür geschlossen. Je wärmer es ist, desto schneller trocknet der Kleber. Je höher die Luftfeuchtigkeit, desto länger dauert die Aushärtung. Hierbei kann die Aushärtungszeit bis zu 2 bis 3 Tage betragen. Danach ist die Dichtung mit Ihrer Hülse sicher fixiert.

i