Woher kommen die Hark Ofenkacheln?

Handbemalte Ofenkacheln aus Deutschland
Handbemalte Ofenkacheln aus Deutschland

Traditionelle Handarbeit

Das Herz der deutschen Keramikindustrie schlägt im Westerwald. Und genau dort befindet sich auch eines der beiden Hark Kachelwerke. In beiden Kachelwerken werden alle Ofenkacheln noch traditionell gefertigt – ausschließlich in aufwändiger Handarbeit. Dazu sind bis zu 30 Arbeitsschritte nötig. Begleitet werden diese von ständigen Qualitätskontrollen. Denn eine Hark Ofenkachel soll Sie ein Leben lang erfreuen.

Wie entstehen die Kachelformen?

In der Hark Formenwerkstatt werden die sogenannten Einrichtungen für unsere Kacheln modelliert. Diese dienen als Vorlage für die Gießformen. In die Gießformen wird später die spezielle Tonmischung für die Kacheln gegossen. Diese Formen bestehen aus Gips. Gips hat sich über viele Jahre in der Kachelherstellung bewährt, da das Material besonders gut Wasser aufnimmt. Diese Eigenschaft ist wichtig, da der Kachelgießmasse das Wasser entzogen werden muss.

Was passiert beim Kachelrohling?

Der Kachelrohling besteht aus regionalen Materialien des Westerwalds. Diese Tonmischung enthält sieben bis neun Tonkomponenten sowie einen Anteil Schamotte. Nach dem Gießen der Mischung in die Form, muss die Masse viele Stunden trocknen. Danach kann sie ausgeformt werden. Anschließend wird der Kachelrohling von Hand verputzt. Dabei werden alle Gießnähte entfernt und die Kanten entgratet sowie geglättet. Bei diesem Arbeitsschritt ist besonders große Sorgfalt nötig – denn der Kachelrohling ist noch nicht vollständig ausgehärtet.

Wie wird die Kachel glasiert?

Eine Kachelglasur besteht aus bis zu zehn Bestandteilen. Diese werden in einer Trommelmühle mit Wasser versetzt. Durch den Mahlvorgang erhalten alle Bestandteile die gleiche Körnung und werden zu einer homogenen Glasurmasse vermischt. Die Hark Kachelglasuren enthalten keine chemischen Substanzen und bestehen ausschließlich aus Naturprodukten. Das Auftragen der Glasur auf den Kachelrohling erfolgt mit einer Spritzpistole. Das einheitliche Glasurbild auf jeder Kachel erfordert viel Erfahrung, da immer exakt die gleiche Menge Glasurmasse aufgetragen werden muss. Mit Augenmaß und elektronischer Waage wird dieser Arbeitsschritt daher doppelt kontrolliert. Nach dem Glasurauftrag wird der Kachelrohling auf sogenannte Herdwagen gestellt. Auf diesem Herdwagen durchfährt der Rohling einen langen Tunnelofen. Beim Durchfahren dieses Ofens wird der Kachelrohling langsam auf etwa 1040 Grad Celsius aufgeheizt und behutsam wieder abgekühlt.

Warum wirken Hark Ofenkacheln so lebendig?

Am Ende des Fertigungsprozesses steht bei Hark eine strenge Qualitätskontrolle. Mit der sogenannten Klangprobe kann der Mitarbeiter eventuelle Risse feststellen. Dabei klopft er gegen die Kachel und erkennt am Klang den Zustand. Anschließend werden die Ofenkacheln sortiert, damit gemeinsam glasierte Kacheln später ein harmonisches Glasurbild am einzelnen Kachelofen bilden. Dieses Auskolorieren erfordert viel Feingefühl und einen genauen Blick. Denn durch die verwendeten Naturprodukte ergeben sich reizvolle Nuancen. Erst ihr unvergleichlich lebendiges Farbspiel macht die Schönheit eines Hark Kachelofens aus.

In der Formenwerkstatt werden die Formen für unsere Kacheln per Hand modelliert
In der Formenwerkstatt werden die Formen für unsere Kacheln per Hand modelliert
Jeder Kachelrohling wird einzeln gefertigt und auf seine Qualität geprüft
Jeder Kachelrohling wird einzeln gefertigt und auf seine Qualität geprüft
Nach dem Ausformen muss jeder Kachelrohling von Hand verputzt werden
Nach dem Ausformen muss jeder Kachelrohling von Hand verputzt werden
Auf jede Kachel wird exakt die gleiche Glasurmenge aufgebracht
Auf jede Kachel wird exakt die gleiche Glasurmenge aufgebracht
Im Tunnelofen werden die Kachelrohlinge bei mehreren Hundert Grad gebrannt
Im Tunnelofen werden die Kachelrohlinge bei mehreren Hundert Grad gebrannt
Mit der "Klangprobe" wird die Qualität der Kachel nochmals geprüft
Mit der "Klangprobe" wird die Qualität der Kachel nochmals geprüft
Die Kacheln werden nach Farbnuancen sortiert
Die Kacheln werden nach Farbnuancen sortiert um ein harmonisches Farbbild zu erreichen
 
i