Woher bekomme ich mein Kaminholz?

Woher bekomme ich mein Kaminholz?

Welche Maßeinheiten gibt es für Holz?

Sie können Ihr Kaminholz im allgemeinen Brennstoffhandel erwerben. Das Holz wird in verschiedenen Fertigungs- und Trocknungsstufen angeboten. Bei Ihrem Preisvergleich beachten Sie bitte, dass es für Holz drei verschiedene Maßeinheiten gibt:

Festmeter:

Ein Festmeter entspricht einem Kubikmeter (m³) Holz ohne Luftzwischenräume.

Raummeter:

Ein Raummeter Stückholz ist ein Kubikmeter Scheitholz „ordentlich“ gestapelt. Durch die Zwischenräume zwischen den Holzscheiten entspricht ein Raummeter Stückholz etwa 0,85 Festmetern.

Schüttraummeter:

Ein Schüttraummeter Stückholz ist ein Kubikmeter Scheitholz „geschüttet“. Da der Verkauf von geschichtetem Holz unwirtschaftlich ist, wird das Holz in der Regel geschüttet transportiert. Ein Schüttraummeter Stückholz entspricht etwa 0,7 Raummeter Stückholz und 0,5 Festmetern.

Gibt es Alternativen zum allgemeinen Brennstoffhandel?

Dank ökologischer Bewirtschaftung werden unsere Wälder in sinnvollem Umfang ausgedünnt, um genügend Platz für nachwachsende Bäume zu schaffen. Auch durch Wetterschäden bedingtes Bruchholz wird in vielen Regionen gern als Brennmaterial angeboten. Durch den Zugriff auf diese Ressourcen ist Holz in ausreichendem Maße vorhanden. In deutschen Wäldern wachsen täglich ca. 260.000 Kubikmeter Holz, von dem zur Zeit jedoch nur zwei Drittel genutzt werden.


Sie können sich auch bei der Forstverwaltung Ihrer Heimatgemeinde erkundigen. Hier können Sie einen Holzsammelschein erwerben und erfahren wo, wie und in welchem Umfang Holz gesammelt werden kann. Durch das Entfernen von Bruchholz und das Ausdünnen des Baumbestandes werden die Wälder gesund gehalten und es fällt Brennholz für Ihre Feuerstätte an. Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrer Forstverwaltung.

Woher bekomme ich mein Kaminholz?
Woher bekomme ich mein Kaminholz?
i