Was muss ich bei Feuer und Kindern beachten?

Was muss ich bei Feuer und Kindern beachten?

Sicherheit geht vor

Loderndes Feuer zieht Menschen aller Generationen magisch an. Das schöne und beruhigend wirkende Flammenbild der Hark Feuerstätten fasziniert besonders die Kleinsten. Zur Sicherheit sollten Kinder bei einem brennenden oder noch erhitzten Kamin oder Kaminofen darum immer beaufsichtigt werden. Kinder verlieren beim Toben und Spielen schnell den Blick für Gefahren.

Wie schütze ich Kinder und Tiere vor Hitze?

Wir von Hark empfehlen die Anschaffung eines Kaminschutzgitters. Dabei handelt es sich in der Regel um eine solide Konstruktion. Die Kleinen kommen so erst gar nicht in die Nähe der Gefahrenzone. Ein Kaminschutzgitter schirmt – wie ein kleiner Zaun – die Feuerstätte ab und hält neugierige Kinderhände auf Abstand. Dadurch werden Brandblasen oder Schlimmeres vermieden. Bitte achten Sie vor der Inbetriebnahme immer auf Spielsachen in der Feuerstätte oder im Holzlegefach. Für Kinder sind dies wunderbare Verstecke. Auch für Haustiere können Schutzgitter sehr hilfreich sein. Vor Flammen schrecken Tiere instinktiv zurück. Ein aufgeheizter Korpus kann ihnen aber gefährlich werden. Bitte weisen Sie auch andere in Ihrem Zuhause anwesende Personen – wie Bekannte, Babysitter oder Pflegepersonal – in den richtigen Umgang mit der Feuerstätte ein.

Hark Ausstellungen mit brennfertigen Feuerstätten

Sie suchen einen Kamin oder Kaminofen für Ihre Familie? Kommen Sie einfach in unserem Hark Kaminstudio vorbei – und bringen Sie Ihre Kinder gleich mit! Dort haben wir neben unserer Ausstellung extra eine Spielecke für die Kleinen eingerichtet. So können Sie sich inspirieren und von unserem Fachpersonal beraten lassen und finden garantiert in aller Ruhe zu Ihrem Wunschkamin oder -kaminofen.  

Kamine und Kinder - Für mehr Sicherheit
Kamine, Kinder und Sicherheit - Drei Dinge die sich nicht ausschließen müssen
i