Energiekrise sorgt für große Nachfrage nach Kaminöfen – jetzt für 2023 planen

Anmelden
Konto eröffnen

Holzfeuchtemessgerät

Das Holzfeuchtemessgerät ermittelt, wie viel Restfeuchte im Brennholz enthalten ist. Die Restfeuchte ist u. a. entscheidend dafür, wie effizient ein Kaminfeuer brennt. Eine Holzfeuchte deutlich unter 20 Prozent ist ideal. Liegt der Wert höher, muss ein Großteil der Energie erst dafür aufgewendet werden, das Wasser im Holz zu verdampfen, erst danach beginnt der Scheit zu verbrennen. Das benötigt nicht nur viel Energie, bei der Verbrennung entsteht außerdem starker Rauch und es wird mehr Feinstaub freigesetzt.

Holzfeuchtemessgerät von HARK
Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.