Energiekrise sorgt für große Nachfrage nach Kaminöfen – jetzt für 2023 planen

Anmelden
Konto eröffnen

Küchenhexe

Ein mit Brennholz befeuerter Küchenofen wird auch als Küchenhexe bezeichnet. Ihre Produktion startete Ende des 19. Jahrhunderts und bis etwa in die 1950er-Jahre war sie in vielen Küchen zu finden, wo sie sowohl zum Kochen als auch zum Heizen genutzt wurde. In der Regel verfügt eine Küchenhexe oberhalb des Brennraums über eine gusseiserne Herdplatte mit mehreren herausnehmbaren, runden Abdeckungen. So kommen verschieden große Töpfe, Pfannen oder Kessel mit dem darunter brennenden Feuer in Berührung und heizen sich schneller auf. Zudem verfügt eine typische Küchenhexe über ein integriertes Backfach neben dem Feuerraum. Inzwischen wurden die Holzherde in Küchen weitgehend von modernen Elektrogeräten verdrängt. Es gibt jedoch moderne Interpretationen der klassischen Küchenhexe, die traditionelle Optik mit aktueller Technik verbinden, wie beispielsweise die Holzherde Regina 631 und Regina 350 von HARK.

Küchenhexe

Küchenhexe kaufen

Klassisches Design und moderne Technik

Kontakt

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie interessieren sich für unsere Produkte?

Vor Ort oder per Katalog.